Umzug mit dem Möbellift

Ob das Treppenhaus nun zu eng ist oder es einfach zu viele Stockwerke bis zu der neuen Wohnung sind, um das Hab und Gut die vielen Treppen nach oben zu schleppen, kann ein Möbellift den Umzug zu einer viel komfortableren Angelegenheit machen. Dies setzt natürlich voraus, dass man seine Fenster, seine Balkontür oder die Hausflurfenster auf der Etage der neuen Wohnung weit genug öffnen kann, um auf diesem Weg alle Möbel in die Wohnung, etwa in Richterswil, Horgen oder Wollerau, zu transportieren. Darüber hinaus kann die Zahl der Umzugshelfer, die gerade bei grossen Umzügen zum Transport der Möbel und anderen Haushaltsgegenstände benötigt wird, durch einen Möbellift drastisch reduziert werden. Es gibt viele positive Aspekte, die für einen Möbellift beim Zügeln sprechen.

Wie funktioniert ein Möbellift?

Ein Möbellift ist eine Art Aufzug, der von aussen an einem Gebäude angebracht wird und auf einem LKW oder einem Anhänger platziert ist. Mit ihm können meistens mehrere Stockwerke problemlos auf einmal überbrückt werden, was den Umzug dadurch sehr erleichtern kann. Der Möbellift zeichnet sich dadurch aus, dass dabei eine Plattform in waagerechter Position langsam auf einem Fahrgestell nach oben gefahren wird, was es ermöglicht, sperrige und schwere Objekte sehr effizient in das gewünschte Stockwerk zu bewegen. Die Anwendung von einem Möbellift bringt normalerweise mehrere Vorteile mit sich, weswegen sie bei immer mehr Umzügen Anwendung finden. Ohne Möbellift kann das Zügeln körperlich sehr anstrengend werden und den Transport von Möbeln, etwa von Pfäffikon SZ nach Thalwil, deutlich verlängern. Alternativ zum Möbellift kann man beim Zügeln auch einen speziellen Kran für Möbel einsetzen.

Mit Möbellift Zeit und Geld sparen

Zeit ist Geld, wie man sagt. Und da die Umzugszeit oft erheblich verringert wird, bedeutet dies was letzten Endes Ersparnisse für einen. Ungeachtet dessen, ob man den Umzug selbst durchführen oder ein professionelles Umzugsunternehmen beauftragt, so wirkt sich ein Möbellift in der Regel immer sehr positiv auf die Preisgestaltung aus. Ein weiterer Vorteil bei der Anwendung von einem Möbellift ist der geringere Aufwand, der betrieben werden muss. Des Weiteren werden die Risiken bezüglich Personenschäden sowie Beschädigung des Transportguts sowie dem gesamten Treppenhaus, etwa Treppenstufen, Geländer und Wände, erheblich reduziert. Der Möbellift hilft auch dabei, das Treppenhaus sowie die Möbel zu schonen und verringert des Weiteren den Lärmpegel im Haus. Die Nachbarn in der alten oder der neuen Wohnung, etwa in Lachen, Wädenswil oder Adliswil, werden es einem danken.

In welchen Fällen lohnt sich ein Möbellift?

Man hat vielleicht immer nur im Erdgeschoss gewohnt und sich nie wirklich mit dem Treppenhaus beschäftigt. Viele Umzüge werden jedoch erheblich dadurch erschwert, dass das Treppenhaus nicht genügend Platz bietet, die Transporthelfer grosse Mühen aufwenden müssen oder gar die Möbel und beispielsweise die Wände im Treppenhaus aneinandergeraten und beschädigt werden. Mit dem Möbellift passiert das nicht. Oftmals ist einer der Hauptgründe dafür, dass ein Möbellift angewandt wird, dass es sich um sehr wertvolle oder grosse sperrige Objekte handelt. Man besitzt vielleicht ein Klavier oder einen Flügel, eine grosse Skulptur oder eine massives Wandgemälde, das man gerne unbeschädigt in das neue Zuhause mitnehmen will? Dann sollte man über das Mieten von einem Möbellift nachdenken und gleichfalls sich Gedanken um mögliche Spezialtransporte machen. Es kann auch sein, dass solche Stücke gar nicht in die neue Wohnung passen. Dann macht vielleicht eine Möbeleinlagerung Sinn. Falls man sich professionelle Unterstützung zum Zügeln holt, spricht man am besten das Umzugsunternehmen direkt auf einen Möbellift und die anderen Optionen darauf an.

Wir benutzen Cookies und Analyse Tools um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Mehr erfahren...
Opt out Impressum